Scribo Blog

Schön, dass Sie sich für meinen Blog interessieren. Hier schreibe ich über meine Arbeit als Biographin, berichte von meinem Erzählcafé, gebe Buchtipps und versuche, mit kleinen Weisheiten zum Nachdenken anzuregen. All das vermittelt Ihnen natürlich auch einen Einblick in mein Leben.

 

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Das Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Verwandt mit Schiller!

Ja, ich gehöre zu denjenigen, die gern einen Adeligen unter ihren Vorfahren hätten und hatte auch fast einen!

Weiterlesen …

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Coverausschnitt der Broschüre
Auf Spurensuche in Schwarmstedt - eine Broschüre des Heimatarchivs

850 Jahre Schwarmstedt

Die Arbeitsgruppe Heimatarchiv des Uhle-Hof e.V. hat sich anlässlich des Jubiläums auf Spurensuche in Schwarmstedt begeben. Rechtzeitig zur Auftaktveranstaltung am 21. April 2017 (s. Artikel in der Walsroder Zeitung) wurden an 34 historisch interessanten Häusern Schautafeln mit Angaben über die Geschichte der Gebäude und ihrer Bewohner angebracht und als Ergänzung eine Broschüre herausgegeben.

Weiterlesen …

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Ein Glas Tee, eine Kerze und drei kleine Schneemänner aus Holz
Mit einer Tasse Tee den Kopf frei bekommen

Hilfe, Schreibblockade!

Meine Schreibblockade ist da − nicht eingeladen, unangemeldet und Zeit für sie habe ich erst recht nicht! Was kann ich tun, um sie zum Gehen zu überreden?

Weiterlesen …

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Winterlandschaft
„Das einzig Sichere, was wir über die Zukunft wissen, ist, dass sie noch vor uns liegt.“ (Steffen Ritschel)

Zwischen den Jahren

Die schönste Zeit im Jahr sind für mich die Tage „zwischen den Jahren“, denn die Uhren scheinen an ihnen langsamer zu gehen. Leider wissen viele heute gar nicht, was mit diesem Begriff gemeint ist.

Weiterlesen …

von Irina Kasprick (Kommentare: 0)

Ausschnitt der Buchcover „Lebe jetzt!“ und „Liebe jeden Augenblick“ von Peter Bachér
„Lebe jetzt!“ und „Liebe jeden Augenblick“ von Peter Bachér

Peter Bachér

Gestern Morgen stellte ich Weihnachtsengel, Räuchermännchen, Spieluhr und Kerzen auf, verzierte alles mit Tannenzweigen, Dekosand und roten Sternchen. Ich hatte dabei das Gefühl, die Sachen gerade erst verpackt zu haben. Doch jetzt naht schon wieder das Weihnachtsfest mit Riesenschritten und somit auch das Jahresende. 365 Tage, dieses Mal sogar 366, sind im Nu vergangen.

Weiterlesen …

schreiben Sie mit mir Ihre Lebensgeschichte!